Reiseziel - Spanien - Kanarische Inseln - La Gomera

Urlaubslektüre
Reiseführer
Ferienkalender
Hotelbewertung
La Gomera ist nach El Hierro die zweitkleinste der sieben Kanarischen Inseln, die im Atlantischen Ozean eine von Spaniens siebzehn autonomen Regionen bilden. La Gomera liegt rund eintausend Kilometer vom spanischen Festland entfernt. Die Insel hat eine Fläche von 369,76 km² und 21.952 Einwohner (1. Januar 2006)[1], was einer Bevölkerungsdichte von 59 Einwohnern pro km² entspricht. Die Hauptstadt der Insel ist San Sebastián de la Gomera, die Landessprache Spanisch. La Gomera gehört zur spanischen Provinz Santa Cruz de Tenerife , und ist in die sechs Gemeinden Agulo, Alajeró, Hermigua, San Sebastián de la Gomera, Valle Gran Rey und Vallehermoso gegliedert.
Organisieren Sie Ihre digitalen Fotos mit dem kostenlosen
Google Pack

download hier

betrachten Sie Ihren Urlaubsort aus der Luft mit Google Earth kostenloser download hier.....

Zu den Besonderheiten La Gomeras gehört die weltweit nur hier existierende Pfeifsprache der Gomeros, El Silbo. Sie hatte den Vorteil, über große Distanz verstanden zu werden, was den Gomeros zu einer einfachen Verständigung über ihre weiten Täler (Barrancos) verhalf.

Im bekanntesten Tal der Insel, dem Valle Gran Rey (Tal des großen Königs), gibt es Austeiger-Kommunen, die zum Teil in Höhlen an einem Strand wohnen, der so genannten Schweinebucht.

AI: All Inclusive AP: Appartment BU: Bungalow DZ: Doppelzimmer EZ: Einzelzimmer FZ: Familienzimmer
HP: Halbpension MB: Meerblick MW: Mietwagen ST: Studio SU: Suite Ü: Übernachtung ÜF: Frühstück
VP: Vollpension
AGB
FAQ
Die Seite wurde aktuallisiert am: 5. April.2007 20:35